Sonnenfinsternis

 

 

Die Sonne und der Mond sind Hauptdarsteller in dem Theaterstück

" Tag und Nacht“

 

Die Sonne spielt am Tag und der Mond seine

Rolle in der Nacht.

Es ist ein Liebesspiel! Denn sie lieben sich auf eine unsichtbare, für den Zuschauer mystische und rätselhafte Weise.

Ohne einen von beiden könnte dieses Theaterstück nicht sein!

Und doch dürfen sie Nicht aufeinander treffen!

Am Tag spielt die Sonne und in der Nacht der Mond,

so dass sie sich elegant und ohne Missverständnisse verpassen.

So war es, so ist es und so wird es immer sein!

Doch manchmal, ab und zu, aber sehr selten kommt es vor, dass sie einander begegnen. Dieses Liebesspiel wird Sonnenfinsternis genannt!

Der Mond stellt sich schützend vor die Sonne und bedeckt sie. Sie verschmelzen für einen kurzen Augenblick miteinander, eine Einheit entsteht!

Und dann wird es dunkel auf der Erde, so als sei dies ein Geheimnis. Jedoch löst sich dieses Szenarium nach kurzer Zeit, für eine Ewigkeit!