Barbora Ter-Hakopjan, 1984 in Prag geboren, hat ihre Kindheit und Jugend mit ihren Eltern und einem jüngeren Bruder in Hamburg und Berlin verbracht.

Seit 2009 lebt sie mit ihrem Partner und dem gemeinsamen Sohn in Leipzig.

Die Tochter einer Krankenschwester und eines Papierrestaurators zeigt mit den vorliegenden Texten ihre Liebe zum Leben und ihren wachen Blick auf die Fragen der Zeit. Die gelernte Heilerziehungspflegerin , die sich selbst als Weltenbummlerin sieht, verarbeitet in den Kurzgeschichten, Gedichten und Parabeln selbst Erlebtes, beweist ihre Kreativität und Inkonvention.

Es sind Texte, die berühren, die zum Nachdenken zwingen.